24. Mai 2017

Innovationskräftige KMU gesucht

Klein- und mittelständische Unternehmen, die gern ihre eigenen Produkte und Geschäftsmodelle entwickeln wollen, haben noch bis zum 4. Juni 2017 die Möglichkeit, sich einen der letzten Plätze in den P R I M E-Innovationsworkshops zu sichern.

P R I M E begleitet produzierende KMU im Innovationsprozess von der Idee bis hin zum fertigen Produkt und stellt ihnen dabei Experten und Berater aus der Kreativwirtschaft und Materialforschung beiseite.

Jetzt einen der letzten Plätze in den Innovationsworkshops sichern!

In vier aufeinder bezogenen Workshops haben KMU die Möglichkeit, ihre individuellen Bedarfe zu analysieren und ihre Projektideen gemeinsam in einem interdisziplinären Team zu realisieren. P R I M E bietet dabei folgende Kategorien:

  • Produktentwicklung (Products)
  • Prozessoptimierung (Processes)
  • Produktivitätssteigerung im Unternehmen (Productivity)
  • Geschäftsmodellentwicklung / Platzierung am Markt (Placement).

Die Ergebnisse der Projektteams, die von einer groben Geschäftsidee bis hin zur Ausgestaltung konkreter Prototypen oder Produkte reichen können, werden auf der Innovationskonferenz auf der Werkstoffwoche am 27./28. September 2017 in Dresden vorgestellt.

Bei Interesse, an einer P R I M E-Konstellation mitzuwirken, können sich KMU, aber auch Kreativwirtschaftler und Materialforscher noch bis zum 4. Juni 2017 unter prime@wir-gestalten-dresden.de anmelden.

Zur vollständigen Pressemitteilung geht es hier.

 

< Zurück zur Übersicht